Bergwanderung auf den Untersberg

(24-SWS-JK-04)

Beschreibung

Der Untersberg ist das nördlichste Massiv der Berchtesgadener Alpen und gilt als der sagenreichste Berg der Alpen. Wir wollen ihm nach drei Jahren Abstinenz einen Besuch abstatten.

Tag 1: Wie reisen in Fahrgemeinschaften an und parken am Wanderparkplatz Maria Gern unweit von Berchtesgaden. Von dort gehen wir zuerst ein Stück die Fahrstraße entlang, wenden uns dann nach Westen und steigen gemütlich über den Stöhrweg zum Stöhrhaus auf (8km, 1100hm Aufstieg, 4h). Von dort können wir dann am Nachmittag auf kurzem Weg zum Berchtesgadener Hochthron (1972m) gehen und anschließend nach Lust und Laune den Untersberg erkunden. Den Tag werden wir mit einem gemütlichen Hüttenabend ausklingen lassen.

Tag 2: Nach dem Frühstück gehen wir zunächst entlang des Aufstiegswegs, wenden uns dann aber nach Osten und steigen in weitem Bogen über den Scheibenkaser zum Parkplatz ab (10hm, 1200hm Abstieg, 4h). Bevor wir den Heimweg antreten gibt es noch Gelegenheit, die Wallfahrtskirche Maria Gern zu besuchen. Diese befindet sich ganz in der Nähe des Parkplatzes. 

Option für Tag 2: Bei Interesse und entsprechender Eignung (Entscheidung durch den Tourenleiter) teilen wir uns kurz nach dem Stöhrhaus in zwei Gruppen. Kletterfeste, erfahrene Teilnehmer können bei passendem Wetter in einer kleinen Gruppe durch das Mittagsloch zum Scheibenkaser absteigen (Klettersteigartig B, Kletterstellen I+, steiles, schrofiges Absturzgelände). Hierfür ist ein Steinschlaghelm, Erfahrung im Begehen von steilem Schrofengelände und Klettergeschick erforderlich. Auch muss man absolut trittsicher und schwindelfrei sein. Alle anderen gehen wie unter "Tag 2" beschrieben. Am Scheibenkaser treffen beide Gruppen wieder zusammen.

Voraussetzungen

Teilnehmer sollten die angegebene Entfernung, Höhenunterschied und Etappendauer bewältigen können. Die Tour ist auch für größere Kinder geeignet.

Die Anforderungen für die Option "Mittagsloch" sind: Erfahrung im Begehen von steilem Schrofengelände (Kletterstellen I+), absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.

Ausrüstung

Normale Bergwanderausrüstung. Für die Option "Mittagsloch" zusätzlich Steinschlaghelm.

Höhenmeter: 1100 m
Strecke: 8 km
Etappendauer: 4 h
Kondition: mittel
Technik: mittel

Details

Termindetails
Sa. 21.09.2024 - So. 22.09.2024
Treffpunkt

Abfahrt ist am 21.9.2024 um 6:00 am Parkplatz der Gemeindehalle Schwanstetten.

Leiter*in / Veranstalter*in

Unsere Veranstaltungsorte

Gruppe

Anmeldung

Anmeldung ab sofort. Angemeldet ist, wer nach Zusage durch den Tourenleiter die Teilnahmegebühr von 15 € pro Person an das Konto der DAV Ortsgruppe Schwanstetten unter dem Verwendungszweck „Untersberg 2024“ überwiesen hat. Kostenlose Stornierung bis 7 Tage vor Reiseantritt möglich.

Anfrage senden
Anmeldung ab / bis
19.04.2024 / 01.09.2024
Preis

Teilnahmegebühr: 15 €

Die Übernachtung muss separat vor Ort gezahlt werden

Maximale Teilnehmeranzahl
12